Leitgedanken

Sich finden – sich verbinden – den eigenen Weg finden

Das bedeutet für mich Elternwerden – Eltern sein

Der großen Vorfreude in der Schwangerschaft folgt oft Ernüchterung und Enttäuschung, wenn das Leben mit dem Baby schwieriger ist, als Eltern sich das vorgestellt haben. Darauf sind sie nicht vorbereitet.

 

Kompetente Begleitung und Orientierung sind dann nötig, um einerseits die Bedürfnisse der Säuglinge zu erkennen und zu befriedigen und andererseits sich selbst nicht zu verlieren.

 

Durch die Ideen von Emmi Pikler und die Emotionelle Erste Hilfe (EEH) nach Thomas Harms können Bindungsschwierigkeiten überwunden werden, und Freude miteinander und Liebe füreinander dürfen wachsen.

 

Diese Ansätze, Kinder neu und anders sehen zu lernen, können Grundlage für ein achtsames, respektvolles Miteinander-Umgehen in der ganzen Kindheit und darüber hinaus sein.

Jean Paul und Heinrich v. Kleist haben es so ausgedrückt:

 

Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten.

Jean Paul

Vertrauen und Achtung, das sind die beiden unzertrennlichen Grundpfeiler der Liebe.

Heinrich von Kleist